Aktuell findet in Hessen kein regulärer Unterricht statt. Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, deren Eltern in der sogenannten kritischen Infrastruktur arbeiten, ist eine Notbetreuung eingerichtet. Zusätzlich gibt es eine erweiterte Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen.

Ein Anspruch auf diese erweiterte Notbetreuung am Wochenende und Feiertagen besteht für Schülerinnen und Schüler,

  • sofern ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen im Bereich der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste beschäftigt ist, dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist und
  • die Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Der andere Elternteil muss zudem ebenfalls in einem der weiteren Schlüsselberufe tätig und zeitgleich im Einsatz sein, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden. Die entsprechenden Schlüsselberufe entnehmen Sie bitte dem unten eingestellten Formular. Im Falle von Alleinerziehenden reicht es aus, dass die Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Achtung: Ihr Kind kann die Notbetreuung NICHT besuchen, wenn es

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind

Kontakt / Formalia:

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wenn Sie die erweiterte Notbetreuung an der Erich Kästner-Schule in Anspruch nehmen möchten: Rufen Sie uns an (06041 / 5333), schreiben Sie eine E-Mail an notbetreuung@ekko.wtkedu.de oder verwenden Sie das untenstehende Kontaktformular.

Für die erweiterte Notbetreuung gibt es ein eigenes Formular, das ausgefüllt und abgegeben werden muss. Laden Sie dieses Formular hier herunter.

Ich habe ein Anrecht auf die Notbetreuung und möchte diese für mein Kind nutzen. Die notwendige Bescheinigung des Arbeitgebers bringe ich am ersten Betreuungstag mit.
Ich versichere, dass mein Kind keine Krankheitssymptome aufweist, in den letzten 14 Tagen in keinem Kontakt zu infizierten Personen stand und sich in diesem Zeitraum in keinem Risikogebiet aufhielt.
Ich habe die Datenschutzerklärung (insbesondere zur Erhebung personenbezogener Daten) zur Kenntnis genommen. (Datenschutzerklärung)